BodyBio ist eine Dienstleistungsfirma mit Stammsitz in Millville, USA.

Die Organisation, Koordination und Beratung im deutschsprachigen Raum geschieht √ľber Bodybio Europa mit Sitz in Bad Gr√∂nenbach, Deutschland.

Patrica Kane Ph.D. ist der wissenschaftliche Kopf der Firma und hat in √ľber zwei Jahrzehnten Studium der medizinisch wissenschaftlichen Literatur (√ľber 30.000 Artikel) Fragestellungen der Biochemie, Inneren Medizin und Neurologie mit der Ern√§hrungswissenschaft verkn√ľpft. Sie wird von Ihrem Mann Ed Kane in allen Belangen unterst√ľtzt.

Patricia Kane ist es gelungen, schwierigste Situationen wie z.B. Autismus, Epilepsie, neurotoxische Erkrankungen und neurodegenerative Krankheiten als Aufgabe anzunehmen und biochemisch auf Ursächlichkeiten abzusuchen. Sie verfolgt die Stoffwechselvorgänge bis auf die intra- und interzelluläre Ebene, analysiert dieselben in jedem Schritt, beleuchtet die Cofaktoren (Vitamine und Ultraspurenelemente und Spurenelemente) und die Rolle der Substrate (Proteine und Lipide).

Dies ergibt eine Funktionsanalyse auf höchstem wissenschaftlichen Stand.

Ab 1997 ist es einem Computerteam gelungen, dieses Wissen in Form von Datenbanken zu speichern und ein Analysesystem zu entwickeln, welches nun allen interessierten Therapeuten und Therapeutinnen zur Verf√ľgung steht.

Es wird eine Blutwertanalyse zur Beurteilung der Basisbiochemie und eine Fetts√§urenanalyse aus der Erythrozytenmembran zur  Bewertung des Lipidstatus angeboten.


Mögliche Fragestellungen und Indikationen sind:

  • Toxische Belastungen mit z.B. Schwermetallen oder neurotoxischen Bakterientoxinen (Borellien, Clostridien etc.)
  • Epillepsie, Autismus, Entwicklungsst√∂rungen zur Eruierung von biochemischen Defiziten und Dysbalancen und zur therapeutischen Strategieentwicklung  mit Ziel einer Normalisierung bzw. Verbesserung der Situation.
  • Depressionen, MS, Parkinson, ALS und andere neurodegenerative Erkrankungen.
  • Befindlichkeitsst√∂rungen.
  • Prim√§rprophylaxe.
  • Leistungsoptimierung im gesamten sportlichen Bereich.
  • Unterst√ľtzung und Nachsorge bei Tumorerkrankungen.
  • Immunschw√§che.
  • U.v.m.